Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

FRANKEN -

NETZWERK

    

 

 

 

 

Ein Forum für Menschen, die ihr Leben selbst bestimmen wollen.  Sozial - einfach - erfolgreich ... für alle !

Der Wunsch, mehr Geld zu verdienen und reich zu werden, ist ganz natürlich. ja sogar begrüßenswert!

Genügend Geld verleiht Ihnen die Möglichkeit, Ihrer Familie und sich selbst einen guten  Lebensstandard mit bester gesundheitlicher Versorgung zu gewähren. Geld gibt Ihnen die Möglichkeit, Anderen zu helfen. Geld ist eines der Mittel, die ein erfülltes Leben ermöglichen!

Lesen Sie diese Seiten vollständig und fragen Sie nach dem Treffpunkt in Ihrer Nähe. (Wir suchen für neue Gruppen engagierte Teamleiter/ innen, die monatl. ab 4.000 € verdienen wollen.)

"In der Einfachheit liegt die höchste Vollendung" Leonardo da Vinci - nach diesem Leitsatz helfen wir - und jeder kann teilnehmen,  unabhängig davon, was Sie derzeit beruflich tun.

Die Freiheit beginnt im Kopf ... und mit dem konsequentem Tun wird dies wahr. Richten Sie Ihr Bewusstsein darauf aus! 

Kontakt per email:

info@franken-netzwerk.de

Solidarität durch ein nachbarschaftliches Netzwerk!

Mehr Wohlstand für alle! - Eine gemeinsame Initiative mit dem Ziel, dass alle davon Nutzen haben.

Wir sprechen alle Franken und alle Menschen darüber hinaus an, die jetzt nicht mehr nach Ausreden, sondern nach der bestimmten Möglichkeit suchen, wie sie ein erfüllteres und glücklicheres Leben führen können.

Angesichts der Tatsache, dass es viele Menschen gibt, die trotz täglicher Arbeit nicht genügend Geld verdienen, um ihren Lebensunterhalt sichern zu können, dass die Rente geringer und unsicherer wird, dass viele Menschen einerseits mehr als das Bisherige erreichen wollen, andererseits viele Menschen in größer werdende Armut kommen, wird hiermit eine Initiative angeboten, an der Jedermann ohne Risiko teilnehmen kann.

Die beiden wichtigsten Werte im Leben eines jedes Menschen sind Gesundheit und ein gutes beständiges Einkommen. Diese beiden Komponenten werden mit dieser Aktion verbunden. Sozial – einfach – erfolgreich.

Wir bieten ein Konzept, an dem jede Bürgerin, jeder Bürger teilnehmen kann.

Dieses Konzept ist ethisch, legal, legitim, seriös, systematisch und wird weltweit erfolgreich praktiziert.

Hierfür suchen wir aufgeschlossene Menschen, die sich für dieses Konzept überzeugend engagieren und nach einer Zeit von ca. 12 Wochen ein beständiges monatliches Einkommen von mehr als 3.000 € erzielen werden.

Ganz egal, an welchem Punkt des Lebens man sich gerade befindet, ob 'am Boden liegend' oder gerade den Lebensberg besteigend ... 

Ob noch im Studium oder in Ausbildung, ob angestellt, freiberuflich, selbständig, unternehmerisch oder in Rente, auch Arbeitsuchende, alle sind angesprochen, hier effektiv mitzuwirken und daran zu partizipieren.

Einfach Kontakt aufnehmen oder kommen - und Nachbarn, Freunde und Bekannte mitbringen.

> > > Das seltsamste Geheimnis ...

Mit unserem Programm, gemeinsamer Nachbarschaftshilfe und Solidarität ist es machbar!

Franken-Netzwerk - sozial, einfach, erfolgreich !

"Sich nachbarschaftlich organisieren, Sorgen und Nöte besprechen und helfen ... einfach mitmachen!"

Ebenso, wie sich die Bürgerinnen und Bürger zum "nebenan"-Treffen organisieren, um zu plaudern, Sachen tauschen, Sachen vermieten, Haushaltshilfe leisten, bieten wir ein solidarisches Konzept zur Bewältigung des finanziellen Notstands und zum Aufbau eines lebenswerten Wohlstands. Wer dies noch nicht hat -oder noch weit mehr erreichen will- , ist aufgerufen, sich an unserer solidarischen Gemeinschaft, unserem Netzwerk zu beteiligen.

Dies ist mit unserem Konzept für jedermann machbar, wie wir bei unserem Treffen erläutern.

Viele Menschen arbeiten Tag für Tag, erreichen dann doch nicht das nötige Einkommen, um sich und die Familie mit dem zufrieden zu stellen, was man braucht und sich wünscht.

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einem sicheren (evtl. zweiten) Einkommen. Die Gründe liegen nicht nur in der Gegenwart, d.h. mehr Geld für Ausbildung der Kinder, Freizeit, Wohnung, Haus, etc, sondern es wird vielen Menschen bewusst, dass die Rente ohne Vorsorge -gerade der heute 30- bis 50-Jährigen- zum Überleben nicht reichen wird. 

Wohlstand für alle !                                                    

Die Rente ist ... nicht sicher!Die Rente ist ... nicht sicher!„Die Rente ist sicher !“

Kaum ein politischer Satz brannte sich in die Köpfe der Deutschen ein wie dieser. Dr. Norbert Blüm (CDU, Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung), sprach die Worte zwar erstmals im Wahlkampf 1986, das war am 10. Oktober 1997, sollte er diese jedoch in einer hitzigen Debatte im Deutschen Bundestag wiederholen. Ausgerechnet der frühere Arbeitsminister Norbert Blüm schlägt Alarm bei der gesetzlichen Rente:

am 02.12.2014   15:28 Uhr   „Eines ist sicher: die äh...Rente ist es nicht“

„Renten und Altersarmut:  ab 2030 fast jeder zweite Rentner arm!

(Es geht deshalb alle heute 30- bis 50-jährigen an!)

Die Altersarmut steigt und steigt: Fast jeder zweite Bürger, der nach 2030 in Ruhestand geht, wird eine Altersversorgung unter der Armutsgrenze haben. Das ergibt sich aus Berechnungen und Recherchen des WDR (April 2016).

Wichtigster Grund sei das sinkende Rentenniveau. Dieses liegt derzeit bei nur knapp 48 Prozent.

  1. Ursache: die seit Jahren andauernden Niedriglöhne im Einzelhandel, im Gastgewerbe, im Pflege- und Dienstleistungsbereich, in Fabriken, auch insbesondere durch Zeitarbeits- und Werksverträge.

  2. Ursache: die Menschen vertrauen blind der Politik und sind blind für  Lohnabhängigkeit - anstatt selbst bestimmend und selbständig zu werden!

Bis 2029 dürften die Renten laut jüngsten Rentenversicherungsbericht im Schnitt zwar um rund zwei Prozent pro Jahr steigen. Von den Löhnen koppeln sich die Renten aber immer mehr ab. Faktoren wie die Nachhaltigkeitsrücklage dämpfen das Rentenplus. Immer mehr geburtenstarke Jahrgänge gehen in den Ruhestand. Das Rentenniveau - das Verhältnis der Rente zu den Löhnen - liegt bei rund 48 Prozent. Unter 43 Prozent soll es laut politischer Vorgabe bis 2030 nicht fallen. Derzeit sind knapp 45 Prozent bis 2029 vorhergesagt.

Nach diesem Bericht des WDR droht fast jedem zweiten Bundesbürger, der ab 2030 in Rente geht, eine Altersversorgung aus der gesetzlichen Rentenversicherung unterhalb der Armutsgrenze. Beinahe die Hälfte der Rentner wären dann möglicherweise abhängig von staatlichen Grundsicherungsleistungen, also faktisch Hartz-IV-Empfänger, berichtete der WDR unter Berufung auf eigene Recherchen und Berechnungen. Wichtigster Grund dafür sei das sinkende Niveau der gesetzlichen Rente.“  - 

Jetzt rechtzeitig vorsorgen, mit dem Konzept des  franken-netzwerk.de

Wie kann das derzeitige Manko verändert werden?  Wie kann eine Bürgerin, ein Bürger, eine Familie schon vor der Altersrente nach 2 bis 3 Monaten eine besseres Einkommen, eine „Sofortrente“ und damit eine bessere Lebensqualität erhalten?

Das 'franken-netzwerk.de' informiert deshalb Bürgerinnen und Bürger über ein Konzept, das es jedermann möglich macht, daran teil zu haben. Sozial - einfach - erfolgreich.

Netzwerken ist weltweit topaktuell und wird von mehr als 1.000 Unternehmen im weltweit stark wachsenden Wirtschaftsmarkt des ‚Network-, Affiliate-, Empfehlungs-Marketing‘ aktuell umgesetzt.         

Es ist ethisch, legal, legitim, seriös; eine moderne, gesetzeskonforme Art des Einkaufs und des Vertriebs von nutzvollen Produkten -online und offline- und hat nichts –wie von Laien oft oberflächlich aus Unkenntnis und Unwissenheit vermutet-  mit illegalen Schneeball- oder Pyramidensystemen zu tun. 

Unser Konzept 

Unser Konzept "Mehr Wohlstand für alle" macht es übersichtlich und bietet jedermann beste und faire Belohnung. Gleiche Belohnung für alle; unabhängig von Alter, Ausbildung, Beruf und Geschlecht !

Wir verstecken nicht die machbaren Resultate, sondern zeigen sie für jedermann detailliert auf. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer an diesem Konzept nach 3 bis spätestens 6 Monaten ein monatliches Einkommen von mehr als 3.000 € brutto erreicht. Alle Details werden bei unseren Treffen erklärt.

Wir bieten die Perspektive (erst nebenberuflich, später gern hauptberuflich), mit anderen Menschen über dieses soziale Netzwerk zu reden, zu nachbarschaftlichen und regional übergreifenden Informationen über dieses Konzept einzuladen und uns mit anderen entschlossenen Personen zur erfolgreichen Entwicklung zu vernetzen.  

Also kein staatlich organisiertes Einzahlsystem, wo immer weniger einzahlende Menschen für immer mehr auch noch zu versteuernde Auszahlungen (Renten) ihr Geld abgeben müssen, sondern faire und gleiche Konditionen für alle Beteiligten mit unserem „Saat und Ernte“-Konzept.

Zudem kann man selbst durch die eigene Aktivität in dieser Partnerschaft bestimmen, wie schnell und wie hoch sich das dauerhafte Einkommen entwickeln wird.

Mit der Vernetzung von drei, vier oder fünf anderen Partnerschaften (Personen, Firmen, Institutionen) wird das nachhaltige Einkommen maßgeblich nach oben beeinflusst. Alle Details nach persönlichem Kontakt.

In der Gemeinsamkeit und der Partnerschaft in diesem Netzwerk sind wir erfolgreich.  

Sozial – einfach – erfolgreich.

Die Details erläutern wir bei unseren Treffen.

Das 'franken-netzwerk.de' und die Netzwerk-Partnerinnen und -Partner verstehen sich als Forum für den Austausch von Erfahrungen und für eine bewusste Veränderung zu einer besseren Lebensqualität für alle.

Sozial - einfach - erfolgreich !

Wer nichts ändert, für den bleibt alles wie bisher - oder das Leben wird sogar weniger lebenswert.

Gern beantworten wir bei unseren Treffen all Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Unabhängig davon, was Sie heute (beruflich) tun, können Sie hiermit Ihr Leben ohne Risiko verbessern.

Mehr Unabhängigkeit und Freiheit, stabile Gesundheit, Glück, Freude, Harmonie . . .

wenn Sie Ihr Denken und Tun darauf ausrichten .

Nachbarschaftliche Hilfe und Solidarität für 

- Angestellte, Arbeiter, Selbständige, Freiberufliche, Unternehmer

- die mit ihrer Position, mit ihrem Leben, ihrem Verdienst und ihrer Situation nicht richtig zufrieden sind und mehr erreichen wollen

- oder/und  die anderen Menschen helfen wollen

- Rentner, die sich eine lebenswerte Zeit nach ihrem Arbeitsleben gestalten wollen

- Menschen, die bisher noch nicht auf der Sonnenseite des Lebens waren                  

- unabhängig von Alter, Ausbildung, Beruf und Geschlecht

- sozial - einfach - erfolgreich !

Es ist einfach, sich im mit anderen Menschen zu treffen und diese "Kopfsache", die einen bewegt, gemeinschaftlich zu besprechen, dafür die konzeptionelle Lösung zu finden und nicht mehr aus dem Sinn zu verlieren.

Kennen  Sie  das selbst - oder kennen Sie jemand, den es betrifft...?

Sehr viele Menschen verrichten einen Job, den sie eigentlich nicht wirklich mögen, ja, manchmal sogar hassen – und trotzdem macht man Tag für Tag die Arbeit, weil man muss. So ist man wie in einem 'Laufkäfig' tatsächlich gefangen. Kein Gefühl mehr von Freiheit und Freizeit …

Wenn dann endlich Feierabend ist oder das langersehnte Wochenende kommt, fehlt meist das nötige Kleingeld, um die freie Zeit so zu gestalten, wie man es sich wirklich wünschen würde. Was ist das für ein Gefühl? Man fühlt sich eingeengt, irgendwie geknechtet…

Wenn dann aber Gedanken aufkommen "…ich könnte und sollte doch ‘mal 'was Anderes machen...", dann kommt eine innere Stimme „Nein, das kannst du nicht ... ob das gut geht?...was sagen denn dann die Leute, die Freunde, die Kollegen…“

Es ist erschreckend, dass sich so viele Menschen innerlich aufgeben und nicht an sich glauben!

'Die meisten von uns fürchten das unbekannte Glück, mehr Zeit und die finanzielle Freiheit mehr als sie fürchten, das ewig gleiche, eintönige, aber dafür vorhersehbare Lebensmuster zu leben.'

Ab Mitte 40 bereiten sich viele schon auf den Ruhestand vor… …und verbringen dann doch noch weitere 20 Jahre in einem Leben voller Frustration und warten, bis sie die langersehnte Rente bekommen – …wenn es bis dahin überhaupt noch eine Rente geben wird- aber, das ist ein anderes Thema!

>>> "Es gibt eine Pandemie in der Menschheit ...    die Möglichkeiten nicht erkennen, heißt "beschränkt sein"die Möglichkeiten nicht erkennen, heißt "beschränkt sein"

Millionen von Menschen haben ein extrem eingeschränktes Selbstbild und erkennen nicht die eigenen Möglichkeiten, die in jedem von uns stecken.

Diese Pandemie zu beenden heißt, die Probleme an der Wurzel packen und die Sichtweise zu ändern - und zu erkennen, dass jeder Mensch als ein Wesen mit unendlichen Möglichkeiten geboren wird!"

Ärgern Sie sich über die Situation am Arbeitsplatz, am Arbeitsmarkt? Oder vielleicht über die Wall Street und die Großbanken? Über den Staat, weil er zu viel falsch und nicht genug richtig macht?

Oder ärgern Sie sich über sich selbst, weil Sie sich nicht schon früher um eine bessere finanzielle Entwicklung für mehr Freiheit, Freizeit, Lebensqualität gekümmert haben?

Die Frage ist: Was werden Sie dagegen tun?

Oft höre ich noch heute den Satz ‚Wenn es so einfach wäre, dann wäre ja jeder Mensch erfolgreich!’.

Und gerade weil es so einfach ist, probieren sie es erst gar nicht aus. Mit dem Resultat, dass es sich diese Leute in dieser ‚schwierigen‘ Welt dann auch ‚schwierig‘ machen.

Nun, jeder Mensch hat die freie Wahl …

Jammern und über die Wirtschaft klagen oder anderen die Schuld geben, wird Ihre finanzielle Zukunft nicht sichern. Wenn Sie Wohlstand haben und verbessern wollen, müssen Sie sich ihn selbst schaffen. Sie müssen Ihre eigene Zukunft in die Hand nehmen, indem Sie die etwas wagen und  Ihre Einkommensquelle besser sprudeln lassen ... und am besten gleich HEUTE !

Jeder Mensch hat es verdient, in Fülle und Wohlstand zu leben!

Sie können haben, was Sie wollen ...

. . . damit Ihr Leben so vollkommen wird, wie Sie es sich wünschen!

PS: …und vergessen Sie bitte nicht, es ist Ihr Leben – das einzige, das Sie haben – und es ist Ihre Zukunft, die Sie einzigartig gestalten können.

Wenn Sie dazu ernsthaft bereit sind, lassen Sie sich von uns helfen, gemeinsam wird es einfacher. 

Sie haben es jetzt in der Hand, die richtigen Schritte zu tun.

Diese sind:

1.  Nehmen Sie Kontakt zu mir/ uns auf.

2.  Lassen Sie uns bei einem Treffen alles Weitere besprechen.  

3.  Beginnen Sie, das aufgezeigte Konzept umzusetzen - gemeinsam mit unserer Unterstützung.

4.  Starten Sie mit der von Ihnen gewählten Zeit - wenige Stunden pro Woche oder 'Vollgas'.

5.  Sehen Sie Woche für Woche die Ergebnisse.

Es ist machbar:  für jeden Haushalt, für Arbeiter, Angestellte, Rentner, Selbständige, Freiberufliche, sogar für  Unternehmer, wenn es darum geht, sich für mehr Wohlstand in der Familie oder in der Firma zu orientieren.

Lassen Sie Ihre Gedanken zu Ihren Zielergebnissen in Ihr aktives Bewusstsein kommen, welche Wünsche und Bedürfnisse Sie haben und was Sie wirklich erreichen wollen.

Und ... warten Sie nicht!  Das Leben ist zu wertvoll, um seine Zeit zu vergeuden.

Sozial - einfach - erfolgreich ! 

Jetzt einfach zu einem Treffen kommen, eine Anmeldung dazu schreiben (mit Name, Vorname, Tel.Nr.)

oder telefonieren:    0174 80 20 277   (ggf. AB 'brillant-leben')

> Nächste Seite: "Treffen und Events"

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.